Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Für mehr Informationen benutzen Sie bitte die Schaltfläche "mehr".

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

vom 15.02.2021 bis 05.03.2021 sollte für den 9. Jahrgang das dreiwöchige Betriebspraktikum stattfinden.

In Absprache mit der Schulleitung hat die Fachkonferenz WAT / BO am 12.01.2021 beschlossen, dieses Praktikum aufgrund der durch die Corona-Pandemie bestehenden Gefahrenlage abzusagen.

Niemand kann zurzeit die Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten übernehmen, viele Praktikumsplätze würden ohne Kontakte zu anderen Personen und den damit verbundenen Risiken nicht auskommen.

Wir wissen um das Problem der wiederholten Absage eines Praktikums, werden aber zu geeigneter Zeit gemeinsam eine Möglichkeit suchen, dem jetzigen Jahrgang 9 diese wichtige Lebenserfahrung zu ermöglichen.

Bei allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Kolleginnen und Kollegen sowie den Praktikumsbetrieben möchten wir uns für die geleistete Arbeit und Unterstützung bei der Vorbereitung des nun leider abgesagten Praktikums bedanken.

Nutzen wir die zusätzliche Unterrichtszeit bestmöglich, hoffen wir gemeinsam auf leichtere Zeiten und bleiben wir bitte alle gesund!

 

Wir blicken mit Optimismus in die Zukunft.

 

 

Das WAT / BO Team

Liebe Mitglieder des Förderkreises an der Carl-von-Linné-Schule,

 

auf Grund der momentanen Pandemiebestimmungen muss die Mitgliederversammlung, die für Mittwoch, den 04. November 2020 geplant war, leider abgesagt werden.

Neben den rechtlichen Bestimmungen möchten wir die Gesundheit unserer Mitglieder nicht gefährden und hoffen auf Ihr Verständnis für die kurzfristige Absage.

 

Sobald es wieder möglich ist Veranstaltungen durchzuführen, werden wir Sie über einen Ersatztermin informieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und hoffen, dass Sie gesund bleiben.

 

 

Der Vorstand

Förderkreis an der Carl-von-Linné-Schule

Informationen zum Schulbetrieb nach den Herbstferien

Liebe Eltern,

angesichts der aktuellen Corona-Situation stehen wir alle vor anstrengenden Wochen. Ich hoffe daher sehr, dass Ihre Kinder erholsame Ferientage verleben und Sie gemeinsam in den vergangenen Tagen Kraft tanken konnten.

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat uns am Donnerstag sowie am Freitag darüber informiert, welche Maßnahmen sie für den Schulstart nach den Ferien ergreift.

 

  1. Präventive Maßnahmen in der ersten Schulwoche nach den Herbstferien vom 26.10. bis zum 30.10.2020

Alle Berliner Schulen starten nach den Ferien präventiv mit Maßnahmen, die der Stufe „gelb“ des Corona Stufenplans für die Berliner Schulen entsprechen. 

Für unsere Schule bedeutet dies, dass für das Schulpersonal das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Gemeinschaftsräumen, zum Beispiel in Lehrerzimmern, verpflichtend ist.

  • Eine Maskenpflicht im Unterricht besteht für unsere Schüler*innen nicht. 

 

  1. Maßnahmen ab dem 02.11.2020

Ab Montag, den 02.11.2020 wird eine neue, individuelle Stufenzuordnung an den Schulen um-gesetzt.

 Dazu finden jeweils donnerstags (Beginn am Donnerstag, 29.10.2020) regelmäßige Abstimmungen zwischen dem bezirklichen Gesundheitsamt und der zuständigen regionalen Schulaufsicht im Rahmen der Umsetzung des Corona-Stufenplans statt. 

Für jede Schule wird dann individuell auf Basis des konkreten Infektionsgeschehens an der Schule und des allgemeinen Infektionsgeschehens im Bezirk bzw. im Land Berlin entschieden, welcher Stufe des Corona- Stufenplans die konkrete Schule zugewiesen wird. Somit können verschiedene Schulen in einem Bezirk auch verschiedenen Stufen des Corona-Stufenplans zugeordnet werden. 

Wir werden dann an jedem Donnerstag über unsere individuelle Stufenzuordnung informiert. Die Schulleitung ergreift die notwendigen Maßnahmen, die sich aus dieser Stufenzuordnung ergeben.

Die gesamte Schulgemeinschaft (Schülerinnen und Schüler, Eltern, Dienstkräfte) wird jeden Freitag von der Schulleitung über die Stufenzuordnung und die damit verbundenen Maßnahmen informiert. 

Alle wichtigen Informationen (z.B. den Corona-Stufenplan) finden Sie unter https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/schrittweise-schuloeffnung/#herbst

Ich wünsche uns allen, dass wir gemeinsam gut durch diese Zeit kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Kast-Rützel

Schulleiterin

 

Stufenplan

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Eltern,

mit Beginn des Schuljahres sind die Berliner Schulen zum Regelbetrieb zurückgekehrt.  Nach  den Erfahrungen der letzten Wochen können wir ein positives Zwischenfazit ziehen: Den Berliner Schulen ist es gelungen, den bekannten schulischen Alltag auch unter den Bedingungen der Pandemie weitestgehend wieder aufzunehmen. Unsere Schulen leisten hier großartige Arbeit im Sinne der Kinder und Familien. Die schulischen Hygienekonzepte haben Wirkung gezeigt. Der Blick auf die berlinweite Situation zeigt, dass die Infektionszahlen an den Schulen insgesamt bisher gering sind und Schulen keine Infektionsherde darstellen.  Durch ein konsequentes, planvolles Vorgehen von Schulen und Gesundheitsämtern können Kontaktpersonen von positiv auf das Coronavirus getesteten Personen zielgerichtet nachverfolgt werden. So wird der Schutz Ihrer Kinder und  des Schulpersonals gewährleistet  und  der  Unterricht kann in  den meisten  Fällen im  Präsenzbetrieb  weitergeführt  werden.  Ihre  Unterstützung  der  Maßnahmen ist ein wesentlicher   Beitrag dazu,   dass die Schulen wieder Unterricht,   Förderung   und   Betreuung   im Präsenzbetrieb durchführen können. Vielen Dank dafür!

Das  Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung,  Händewaschen,  Lüften  und Abstandhalten  sind  für  viele Schülerinnen und Schüler Selbstverständlichkeiten geworden. Ich möchte Sie herzlich bitten, Ihre Kinder auch weiterhin zu ermuntern und dabei zu unterstützen, diese und alle weiteren Schutzmaßnahmen zu befolgen. Dies betrifft ebenfalls das Freizeitverhalten, insbesondere auch in der anstehenden Ferienzeit. Wie  bereits  in  den  Sommerferien  gelten  auch  in  den  Herbstferien  die  Vorgaben  der  SARS-CoV2-Infektionsschutzverordnung  des  Landes  Berlin  zu  Rückreisenden  aus  Risikogebieten. Jeder neue  Fall bedeutet  für  die  betroffene  Schule  und  die  jeweilige  Schülerschaft potentiell eine  Einschränkung  des Schulbetriebes.

Das regelmäßige Lüften von Räumen wird auch in der kalten Jahreszeit ein wesentlicher Bestandteil der Hygienemaßnahmen sein. Wir werden den Schulen Hinweise zum richtigen Lüften geben. Bitte geben Sie Ihren Kindern zur Sicherheit warme Sachen für die Lüftungszeiten mit in die Schule.

Um  den  Schulbetrieb  weiterhin  nach  aktuellen  wissenschaftlichen  Erkenntnissen  und  praktischen Erfahrungen sicher zu gestalten, hat  die Senatsverwaltung einen Hygienebeirat eingerichtet. Darin sind neben Vertreterinnen  und  Vertretern  aus Wissenschaft und Medizin auch Schulleitungen,  Lehrkräfte sowie die Landeseltern- und -schülervertretungen beteiligt. Der Hygienebeirat entwickelt   den bestehenden   Musterhygieneplan   weiterund   macht   Vorschläge   zur   besseren   Organisation   und Kommunikation unserer Maßnahmen. Dazu gehört auch ein Corona-Stufenplan. Mit seiner Hilfe können die  Gesundheitsämter  zusammen  mit den Schulaufsichten das  aktuelle  Infektionsgeschehen  an  jeder Berliner Schule regelmäßig und systematisch bewerten, einstufen und entsprechende Maßgaben für den Schulbetrieb und die Hygieneregeln vorgeben. Ändert sich die Einstufung der Schule Ihres Kindes, werden Sie darüber umgehend informiert und die Schule bereitet die notwendigen Maßnahmen vor. Diese greifen in  der  Regel  ab  dem  auf  die  Stufenänderung  folgenden  Montag,  so  dass  alle  Familien  die  Möglichkeit haben, sich auf die neuen Bedingungeneinzustellen. Der Corona-Stufenplan tritt in der Woche nach den Herbstferien in Kraft, weitere Informationen dazu erhalten Sie von der Schule Ihres Kindes.

Ziel des  Stufenplans  und  aller  anderen  Maßnahmen  ist es,  dass  alle  Schulen –unter  Beachtung  des Gesundheitsschutzes –offen bleiben können. Das ist wichtig für das Wohl und die Bildung unserer Kinder, für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und für das Funktionieren unserer Stadt. Deshalb bitte ich Sie herzlich:  Unterstützen  Sie  auch  nach  den  Herbstferien  Ihr  Kind  wieder  dabei,  den  Corona-Virus im schulischen  Alltag einzudämmen. Auf  der  folgenden  Seite  finden  Sie  Links  zu  vielen  informativen und hilfreichen Schaubildern, Videos und Hinweisen rund um den Infektionsschutz an unseren Schulen, viele davon auch in mehreren Sprachen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern schöne und erholsame Herbstferien. Wir sind ein Berlin –Lassen Sie uns in dieser herausfordernden Zeit gemeinsam in diesem Sinne besonnen handeln.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Sandra Scheeres

Senatorin für Bildung, Jugend und Familie des Landes Berlin

 

Anlagen:

Elternbrief

Elternbrief Anlagen

Leider muss der Tag der offenen Tür diese Jahr ausfallen.

 

Beratungsanfragen senden Sie bitte per E-Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Förderer

Preise